Bärbel Bas Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Duisburg I (115) • Innenstadt, Rheinhausen & Süd

baerbel bas
Frauenpower im Bundestag
Frauenpower im Bundestag
Zum Ende der Legislaturperiode haben sich noch einmal alle Frauen der SPD-Bundestagsfraktion zu einem "Wimmelbild mit ...
Was mir 2016 am Herzen lag
Was mir 2016 am Herzen lag
Mit dem Jahresbeginn 2017 ist auch mein neuer Flyer da: Hier in der Online-Version und als buntes Faltblatt in meinem ...
„Ruhrgebiet – Tradition neu denken“
„Ruhrgebiet – Tradition neu denken“
Wie werden wir in Zukunft arbeiten und leben? Wie sehen Wirtschaft und Industrie von morgen aus? Mit diesen Fragen ...
facebook
youtube kanal
twitter
rss

Jugendprogramme des Deutschen Bundestages

Die SPD-Bundestagsfraktion und der Deutsche Bundestag bieten verschiedene Jugendprogramme an. Für diese Programme können wir Bundestagsabgeordneten für einen jungen Menschen pro Jahr die Patenschaft übernehmen. Die Zahl der Plätze wird in jedem Jahr neu festgelegt. Deshalb kann ich nicht für jedes Programm und jedes Jahr einen Platz garantieren. Eine Bewerbung an mein Wahlkreisbüro lohnt sich aber immer, hier kommt Ihr zum Kontakt

1.    Parlamentarisches Patenschaftsprogramm (PPP)
ppp2010-1
Ein Austauschjahr in den USA ist doch unbezahlbar?! Das muss nicht so sein. Mit dem Parlamentarischen Patenschaftsprogramm können Schülerinnen und Schüler sowie junge Berufstätige ein Jahr in den USA verbringen. Das Stipendium umfasst die Reise- und Programmkosten sowie die Versicherungskosten. Als Bundestagsabgeordnete übernehme ich in meinem Duisburger Wahlkreis die Patenschaft für die jungen Deutschen Botschafter. Auf dem Foto sieht man zwei ehemalige PPP-Stipendiatinnen aus meinem Wahlkreis: Vivian Sper (2009/2010) und Luisa Voßbeck (2010/2011).

Schülerinnen und Schüler müssen zwischen 15 und 17 Jahre alt sein und besuchen eine High School, junge Berufstätige müssen ihre Ausbildung abgeschlossen haben und dürfen höchstens 24 Jahre alt sein. Sie gehen auf ein College und absolvieren anschließend ein Praktikum in einem US-Unternehmen. Die Stipendiatinnen und Stipendiaten leben in Gastfamilien und können das amerikanische Familienleben so aus erster Hand kennenlernen.

Infos und Bewerbungsunterlagen liegen in meinem Wahlkreisbüro bereit oder Ihr schaut auf der Homepage www.bundestag.de/ppp vorbei. Gasteltern für amerikanische Stipendiaten in Duisburg werden übrigens auch immer gesucht. 
______________________________________________________________________

2.    Girl‘s Day

An diesem Tag geht es nur um Euch, Mädels. Beim Girl's Day kann eine Schülerin aus meinem Wahlkreis mich den ganzen Tag über begleiten. Ob es bei meinen Terminen im Deutschen Bundestag ist oder bei meinem Alltag im Büro. Hier seht Ihr einen kleinen Ausschnitt aus meinem Arbeitsalltag. Darüber hinaus besichtigt Ihr das Reichstagsgebäude, Ihr besucht eine Plenarsitzung und lernt im Planspiel „Politik-Parcour“ den Weg der Gesetzgebung kennen.

steinmeier tamm basIhr solltet mindestens 16 Jahre alt sein und die 9. oder 10. Klasse besuchen. 
Die SPD-Bundestagsfraktion kümmert sich um das Programm und organisiert eine gemeinsame Unterkunft für alle Girls’ Day-Girls. Ich übernehme als Einladerin für den Girl's Day der SPD-Bundestagsfraktion Eure Kosten für An- und Abreise sowie die Übernachtung (das Programm beginnt bereits am Abend des Vortages).   

Auf dem Foto zwischen Frank-Walter Steinmeier und mir ist Martina Tamm zu sehen, die mich im Jahr 2011 beim Girl´s Day begleitet hat.

Weitere Infos zum allgemeinen Girls' Day findet Ihr auf der Seite: http://www.girls-day.de/
_____________________________________________________________________

3.    Jugendpressetage

Die SPD-Bundestagsfraktion veranstaltet regelmäßig Jugendpressetage.
Wenn Ihr junge Redakteurinnen und Redakteure von reichstag presseSchülerzeitungen – natürlich auch von Berufsschulen - seid, könnt Ihr hier einen Blick hinter die Kulissen des politischen Journalismus in Berlin werfen.

Die Höhepunkte des Programmes: Pressekonferenz mit dem Fraktionsvorsitzenden der SPD-Bundestagsfraktion, Diskussionen mit Abgeordneten, Besuch einer Plenarsitzung, Gespräch mit Vertretern der Pressestelle, Gespräch mit Hauptstadtjournalisten u.v.m. Die SPD-Bundestagsfraktion kümmert sich um das Programm, die An- und Abreise sowie die gemeinsame Unterkunft für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Informationen zu den nächsten Jugendpressetagen findet Ihr auf der Internetseite der SPD-Bundestagsfraktion: http://www.spd-bundestagsfraktion.de 

______________________________________________________________________

4.    Jugend und Parlament


„Jugend und Parlament“ ist ein Programm des Deutschen Bundestages, das über 4 Tage läuft und meist im Juni stattfindet. In dieser Zeit könnt Ihr selbst einmal das Heft der Abgeordneten in die Hand nehmen und in einem Planspiel zum parlamentarischen Gesetzgebungsverfahren aktiv werden. Ihr schlüpft sozusagen in meine Rolle als Abgeordnete und simuliert vier Gesetzesinitiativen an den echten Schauplätzen des Parlaments - im Plenarsaal sowie in den Ausschuss- und Fraktionssälen.
jugend und parlament 2011Mehr als 300 Jugendliche lernen so die Arbeit der Abgeordneten in den Fraktionen, Landesgruppen, Arbeitsgruppen und Ausschüssen kennen. Das ist dann wirklich einmal Politik zum anfassen und vor allem werdet Ihr erfahren: Politik ist spannend.

Ihr müsst zwischen 16 und 20 Jahren alt sein und könnt Euch auch für dieses Programm direkt in meinem Wahlkreisbüro bewerben. Weitere Informationen zu „Jugend und Parlament“ findet ihr auch auf der Jugendseite des Deutschen Bundestages unter http://www.mitmischen.de
___________________________________________________________________

5. "Planspiel Zukunftsdialog"

Die SPD-Bundestagsfraktion veranstaltet alle 2 Jahre - im Wechsel mit den Jugendpressetagen - das "Planspiel Zukunftsdialog". Jugendlichen aus ganz Deutschland können an diesen 4 Tagen unseren Alltag als SPD-Abgeordnete hautnah miterleben. Gleichzeitig wollen wir Euch, Eure Ideen und Eure Konzepte kennenlernen und mit Euch über die zentralen Zukunftsfragen Eurer Generation diskutieren.

Gemeinsam bereitet Ihr eigene inhaltliche Initiativen vor, verfasst in Eurer Arbeitsgruppe eigene Anträge und versucht für diese Anträge in der Fraktion Mehrheiten zu finden. Ihr lernt die Politik nicht nur theoretisch kennen, Eure Ideen und Ergebnisse fließen auch als ganz praktische Anregungen in unsere Arbeit als Bundestagsfraktion ein. Ihr könnt Eure Themen ganz real auf die politische Tagesordnung zu bringen!

Weitere Informationen zum Planspiel findet Ihr hier: http://www.spd-bundestagsfraktion.de/planspiel
_______________________________________________________________________

Ich würde mich freuen wenn ich Euch einmal hier in Berlin begrüßen könnte. Wenn Ihr noch Fragen habt, wendet Euch einfach an mein Duisburger Wahlkreisbüro.