Abgestimmt mit JA

Bundeswehreinsatz in Afghanistan

Deutschland konnte mit einem vernetzten Ansatz von zivilen und militärischen Maßnahmen bisher wichtige Beiträge zur Stabilisierung Afghanistans leisten. Dennoch steht Afghanistan weiter vor enormen Herausforderungen. Die Sicherheitslage bleibt prekär. Die Friedensverhandlungen bleiben sehr fragil und benötigen Zeit. Gemeinsam mit der NATO verfolgen wir einen geordneten Abzugs aus Afghanistan, der die Errungenschaften der letzten Jahrzehnte bestmöglich bewahrt. Wir setzen uns in der NATO für die Fortsetzung eines lageabhängigen Politikansatzes ein, der weitere Truppenreduktionen mit der Lage vor Ort und Entwicklungen im politischen Prozess in Beziehung setzt. 

Der Verlängerung des Einsatzes habe ich zugestimmt.