News & Aktuelles von Bärbel Bas

Dienstag, 20. April 2010

Veranstaltung: „Duisburger Impulse: Nein zur Kopfpauschale – Ja zu einer guten Gesundheitsversorgung für alle!“

"Die SPD will eine solidarische Bürgerversicherung und eine gute Gesundheitsversorgung für alle“, sagt die SPD- Bundestagsabgeordnete Bärbel Bas und macht ihre nächste „Duisburger Impulse“-Veranstaltung am Freitag, den 30. April um 18.30 Uhr im Seniorenzentrum im Schlenk zum Thema „Nein zur Kopfpauschale – Ja zu einer guten Gesundheitsversorgung für alle!“. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen

Weiterlesen ...

Montag, 22. März 2010

Bärbel Bas empfing Besuchergruppe aus Duisburg

bpa0310neu

Die Duisburger SPD-Bundestagsabgeordnete Bärbel Bas empfing vom 17. bis 20. März 50 politisch- interessierte Bürgerinnen und Bürger aus ihrem Wahlkreis in Berlin.

„Ich habe mich sehr gefreut, dass ich vielen Duisburgerinnen und Duisburgern das politische Berlin näher bringen konnte und gleichzeitig wichtige Anregungen für meine Arbeit im Deutschen Bundestag bekommen habe. “

Weiterlesen ...

Montag, 15. März 2010

Bärbel Bas für starke Städte

Die Duisburger SPD-Bundestagsabgeordnete Bärbel Bas setzt sich für starke Städte ein. Auf der Kommunalpolitischen Konferenz der SPD-Bundestagsfraktion hat Bas heute zusammen mit rund 260 Bürgermeistern, Landräten und Kämmerern über die Finanzlage der Kommunen in Deutschland beraten und sich für einen Rettungsschirm für Kommunen eingesetzt.

Weiterlesen ...

Samstag, 06. März 2010

Meine Meinung zum Internationalen Frauentag am 8. März:


Ganz in rot oder lila kam unsere SPD-Bundestagsfraktion zur Debatte zum Thema Gleichstellung im Deutschen Bundestag:


In 25 Berufsjahren habe ich selbst viele Hürden überwinden müssen und deshalb kämpfe ich jeden Tag für eine echte Gleichstellung von Frauen. 

Mit einem Antrag im Deutschen Bundestag haben wir als SPD die Bundesregierung jetzt aufgefordert, endlich klare gesetzliche Regelungen für eine echte Gleichstellung zu schaffen. Freiwillige Maßnahmen reichen nicht mehr. Wir fordern gleichen Lohn für gleichwertige Arbeit, eine Quotenregelung für Frauen in Aufsichtsräten und besonders für viele Alleinerziehende bessere Kinderbetreuungsmöglichkeiten. 

Frauen wollen gleiche Chancen, gleiche Rechte und echte Gleichstellung. Am Internationalen Frauentag und an den 364 anderen Tagen des Jahres.
Freitag, 05. März 2010

Bärbel Bas startet „Rollende Bürgersprechstunde“ zum Thema „NEIN zur Kopfpauschale“

Die Duisburger SPD-Bundestagsabgeordnete Bärbel Bas startet am 9. März ihre „Rollende Bürgersprechstunde“ zusammen mit dem SPD-Ortsverein Wanheimerort im Michael Rodenstock-Haus am Posadowskyplatz 2. Alle Interessierten können ab 17 Uhr alle ihre Fragen und Anregungen zu allen politischen Themen persönlich mit ihrer Bundestagsabgeordneten besprechen. Das aktuelle Thema heißt „NEIN zur Kopfpauschale“  und Bas sammelt am Rande ihrer Sprechstunde auch Unterschriften gegen die Pläne der schwarz-gelben Bundesregierung zur Gesundheitsreform.

Weiterlesen ...

Freitag, 26. Februar 2010

Bärbel Bas startet Veranstaltungsreihe „Duisburger Impulse“ zum „Klimawandel vor der eigenen Haustür“ mit Hermann Scheer

„Die SPD steht für Klimaschutz, Atomausstieg sowie zukunftsorientierte Energieversorgung und wir wollen unsere Politik wieder stärker im Dialog mit den Menschen gestalten“. Das sagt die Duisburger SPD- Bundestagsabgeordnete Bärbel Bas und startet am 8. März um 19 Uhr in der ROWA in Rheinhausen ihre Veranstaltungsreihe „Duisburger Impulse“ mit einer Diskussion zum Thema „Klimawandel vor der eigenen Haustür“. Bärbel Bas organisiert die Veranstaltung zusammen mit dem Bundestagsabgeordneten Johannes Pflug und in Kooperation mit der Bürgerinitiative Saubere Luft e.V. sowie der Kreisgruppe Duisburg des BUND. Gastredner ist der SPD-Energieexperte und Träger des Alternativen Nobelpreis Hermann Scheer. Hier finden Sie den Einladungsflyer.

Weiterlesen ...

Freitag, 19. Februar 2010

Westerwelles Hartz IV Stil vergiftet das gesellschaftliche Klima


Die Bundestagsabgeordneten Johannes Pflug und Bärbel Bas sind schockiert über die Art und Weise, wie der Außenminister und FDP-Fraktionsvorsitzende Guido Westerwelle mit dem Hartz IV-Urteil des Bundesverfassungsgerichts umgeht.

„Mit dieser Diskussion spalten der Vizekanzler und die Bundesregierung die Gesellschaft, indem sie die Menschen gegeneinander aufhetzen. Das zeigt wes Geistes Kind die schwarz-gelbe Bundesregierung ist“, sagt Bärbel Bas. In diesem Zusammenhang kritisiert Johannes Pflug den Kreisvorsitzenden der Duisburger CDU-Sozialausschüsse, Josef Wörmann: „Wenn Herr Wörmann das Bundesverfassungsurteil dahingehend kommentiert, dass mit den damaligen sozialdemokratischen Ministern nicht darüber zu reden war, dann hat er damit zwar nicht vollkommen unrecht [WAZ, 13.02.2010]. Er sollte aber auch erwähnen, dass zum damaligen Zeitpunkt die schwarz/gelb geführten Länder im Bundesrat den sozialdemokratischen Arbeits- und Sozialministern keine andere Alternative ließen.“ Nach Meinung von Pflug und Bas ist jetzt der Zeitpunkt für vernünftige Hartz IV Reformen gekommen. Zugleich verweisen die Abgeordneten darauf, dass die SPD in der letzten Legislaturperiode bereits deutliche Veränderungen erreicht hat.

Weiterlesen ...

Mittwoch, 10. Februar 2010

Gegen eine weitere Privatisierung des Klinikum Wedau


Die Duisburger SPD-Bundestagsabgeordnete Bärbel Bas spricht sich gegen eine weitere Privatisierung des Klinikum Wedau aus.

"Das Klinikum Wedau ist kein willkürlich-verkäufliches Tafelsilber, sondern eine wichtiger Teil der Gesundheitsversorgung. Wir müssen den Menschen in Duisburg eine sichere Krankenhausversorgung bieten", sagt Bärbel Bas, die im Bundestag Mitglied des Ausschusses für Gesundheit ist.

Weiterlesen ...

Dienstag, 09. Februar 2010

Bärbel Bas: „Bundesverfassungsgericht ebnet den Weg zu mehr Chancengerechtigkeit für viele arme Kinder in Duisburg“

Die Duisburger SPD-Bundestagsabgeordnete Bärbel Bas begrüßt  das heutige Urteil des Bundesverfassungsgerichtes zu Regelsätzen für Grundsicherung und Sozialhilfe:

„Das Bundesverfassungsgericht ebnet den Weg zu mehr Chancengerechtigkeit für viele arme Kinder in Duisburg.  Kinderarmut ist ein großes Problem in unserer Stadt. Kinder aus sozial-schwachen Familien brauchen daher endlich eine alters- und bedarfsgerechte Erhöhung ihrer Hartz IV-Regelsätze. Jedes Kind verdient die gleichen Lebenschancen.

Weiterlesen ...

Dienstag, 26. Januar 2010

Bas für starke Gesundheitsversorgung in sozial schwachen Stadtteilen

Die Duisburger SPD-Bundestagsabgeordnete Bärbel Bas will sich für eine starke Gesundheitsversorgung in sozial schwachen Stadtteilen einsetzen.

Weiterlesen ...

fb

tw

yt

rss

© 2017 MdB Bärbel Bas | Kontakt | Impressum

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok