AWO Erlangen

Heute habe ich gemeinsam mit meiner Erlanger Bundestagskollegin Martina Stamm-Fibich, der Patientenbeauftragten der SPD-Bundestagsfraktion, das AWO-Sozialzentrum in der Erlangen besucht. Es bietet je nach individuellem Pflegebedarf vielfältige Angebote für Seniorinnen und Senioren.

 Im Gespräch mit dem Leiter der Einrichtung, Enno de Haan, und der Fachbereichsleiterin Altenhilfe im AWO-Bezirksverband Ober- und Mittelfranken, Karin Schön, war das wichtigste Gesprächsthema natürlich die Pandemie und welche Auswirkungen sie auf die Pflege hatte. Es war sehr eindrucksvoll zu hören, was Bewohnerinnen und Bewohner, deren Angehörige sowie das Pflegepersonal zu Beginn der Pandemie zu verkraften hatten und wie sie damit umgegangen sind. Gewagt haben wir aber auch einen Blick in die Zukunft und darüber gesprochen, wie Pflege künftig aussehen muss. Wir waren uns einig, dass bedarfsgerechte Pflegepersonalschlüssel von entscheidender Bedeutung sind.