Bund fördert Landfermann-Gymnasium

Die Sporthalle und die Aula sind technisch auf dem neuesten Stand, das ganze Gebäude wurde energetisch saniert. 3,6 Millionen Euro an Bundesmitteln und und 1,2 Euro aus dem aus städtischem Haushalt wurden am Landfermann-Gymnasium verbaut. Gestern konnte ich mir ansehen, wie auch bei uns in Duisburg Bundesmittel in gute Schulen investiert werden. 

Die Bundesmittel stammen aus dem 2015 eingerichteten Kommunalinvestitionsförderungsfonds mit dem der Bund den Ländern Finanzhilfen zur Förderung von Investitionen in finanzschwachen Kommunen zur Verfügung stellt. Das Gesamtvolumen des Fonds beträgt 7 Milliarden Euro. Es freut mich, dass auch die Schülerinnen und Schüler in Duisburg davon profitieren.