Digitale Lernmittelfreiheit

Corona hat gezeigt: Die Schulen hinken bei der digitalen Bildung hinterher. Viele Schülerinnen und Schülern haben weder Laptop noch Tablet, etliche haben zuhause keinen Internetzugang. Wir wollen, dass jeder Schülerin und jedem Schüler ein digitales Endgerät und der Zugang zum Internet zur Verfügung stehen. Mit dem Digitalpakt für moderne Schulen und dem Konjunkturpaket hat der Bund die Länder bereits tatkräftig unterstützt und so einen großen Schritt zu einer digitalen Lernmittelfreiheit gemacht. Wir werden hier weiter investieren und ein Modernisierungsprogramm des Bundes aufsetzen, das neben dem Sanierungsbedarf der Schulgebäude gerade auch die digitale Ausstattung umfasst. Wir werden dafür sorgen, dass eine einfache, unbürokratische Umsetzung der digitalen Grundausstattung für alle Schulen möglich ist.