Leas News

Freitag, 30. November 2018

Update November 2018

Hallo alle Zusammen,

Jetzt beginnt schon mein zweiter Monat und ich merke, dass die Zeit hier total schnell vergeht, schneller als ich dachte! Ich bin jeden Tag glücklich, dass ich diese einmalige Chance bekommen habe die Menschen und ihre Meinungen hier in Virginia näher kennenzulernen.

Mein September hier war echt mega schön und ich hab viel erlebt. Ich habe mein erstes Reggae Konzert in Washington D.C., unter anderem mit Ziggy Marley, besucht. Nicht nur die Musik, sondern auch die Leute und die gesamte Atmosphäre auf dem Konzert waren toll.

Das Wetter ist immer noch super und daher unternehmen wir vor den kalten Wintermonaten noch viel im Freien. Wir waren bei einem Cook-out bei der Familie meiner Gastfamilie, (was quasi wie ein Familienessen war aber im Freien), gehen im nahe liegenden See schwimmen und besuchen viele Freunde meiner Gastfamilie, was mir die Möglichkeit gibt, mein Englisch weiter zu verbessern.

Ich hatte in den letzten Wochen auch einige Gelegenheiten mich sowohl mit meinen Gasteltern als auch mit Nachbarn und Bekannten über amerikanische Politik zu unterhalten.

Es ist  interessant, auch wenn die meisten Leute hier wirklich das Interesse an Politik verloren haben, was ich bei den Partei-Werbungen auch gut verstehen kann.



Partei-Werbung erfolgt überwiegend im Fernsehen und das manchmal auf die übelste Weise. Zu Beginn einer Wahl sind die Werbungen noch sehr sachlich, meinte meine Gastmutter, aber je näher der Wahltermin kommt desto schlimmer wird es. Hauptsächlich geht es darum, den Kandidaten der gegnerischen Partei schlecht zu reden. Außerdem sieht man hier meistens nur Werbung von der Demokratischen und Republikanischen Partei, was mit dem Wahlsystem zusammenhängt. Während bei uns jede Partei, in Abhängigkeit von der bei der Wahl erreichten Prozentzahl (größer 5%) Sitze im Bundestag bekommt, gilt hier, der Gewinner kriegt alles.

Die Meinungen zu Donald Trump sind sehr verschieden und die meisten waren echt überrascht als er die Präsidentschaftswahl gewonnen hat. Viele mögen ihn, finden jedoch, dass er meistens erst redet und dann nachdenkt und so häufig die USA und die hier lebenden Leute blamiert.

Soviel erstmal zur Politik, zumindest zu diesem Zeitpunkt :) Denn es gibt noch einiges mehr was ich in den letzten Wochen erlebt und gesehen habe! Unter anderm habe ich am internationalen Currywurst-Tag (ja den gibt es wirklich :) ) natürlich echte Currywurst für meine Gastfamilie zubereitet. Das kam sogar ganz gut an, auch wenn ich nicht denke, dass es hier zu einem festen Ritual wird, aber vielleicht finde ich ja noch was anderes!

Außerdem habe ich die Erinnerung an den  9.11.2011 mit erlebt. Also dem Tag in dem u. a. in New York zwei Hijacker mit Flugzeugen in die Twin Tower geflogen sind und tausende Menschen dabei gestorben sind. Mein Gastvater meinte dass er sich an diesem Tag noch erinnern kann als wäre es gestern gewesen. Auch in der Schule haben wir mit einer Schweigeminute an die Opfer  gedacht, was ich echt sehr berührend fand.

Mitte September habe ich zusammen mit meiner Gastmutter Amy in Virginia Beach an meinem ersten Teffen  mit allen Austauschschülern, die in Central Virginia leben, teilgenommen. Ich habe dabei Austauschschüler/-innen aus Italien, Frankreich und sogar aus China kennengelernt. Wir hatten mega viel Spass. Es war interessant zu hören wie es den anderen geht und welche kleinen und großen unterschiedlichen Probleme alle haben. Da ich aber  sowieso ein positiv gestimmter Mensch bin, halten sich diese Probleme bei mir eher in Grenzen :).

Ein weiteres Highlight diesen Monat stellte das Football spiel inklusive Skydivern, Feuerwerk und einem klaren Sieg unseres Teams dar. Die Footballspiele hier sind immer echt was ganz besonderes und das obwohl ich die Regeln, wie witzigerweise die meisten Amerikaner, immer noch nicht ganz verstanden habe. Hauptsache der Ball kommt am Ende auf der richtigen Seite an! Für meine Gastfamilie ist es immer noch unglaublich dass wir kein Football haben, aber Fußball für uns so ein großes Thema ist.



Zum Abschluss kann ich nur sagen, dass ich versuche jeden Moment dieses Jahres zu genießen. Meine Gastfamilie  versucht mir soviel es geht zu ermöglichen und zu sehen. Ich freue mich schon echt auf meinen nächsten Monat mit Halloween und meinem ersten Homecoming-Ball und wünsche noch einen schönen Tag!

Bis bald, Lea

fb

tw

yt

rss

© 2017 MdB Bärbel Bas | Kontakt | Impressum

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok