Leas News

Dienstag, 05. Februar 2019

Update Oktober 2018

Hallo alle zusammen!

der Oktober war bisher wohl mein tollster Monat. Es ist unfassbar viel passiert.

Da es nun sehr sehr langsam anfängt kühler zu werden, haben wir Anfang Oktober noch unsere Chance genutzt und sind zusammen mit meiner Klasse zum Virginia State fair gefahren, also quasi die Düsseldorfer Kirmes.

Viele Sachen sind aber ganz anders, wie zum Beispiel die Reptilienausstellung oder das Angebot an verschiedenen handwerklichen Gegenständen. Es gibt sehr viele Achterbahnen und natürlich jede Menge verrücktes Essen, wie frittierte Oreos (Keckse) oder frittierte Gewürzgurken. Auch die typischen Corndogs durften nicht fehlen. Auf dem State fair gab es natürlich auch das berühmte Bullenreiten (natürlich kein echter) und nachdem meine Freunde mich und ein anderes Mädchen dazu überredet haben, haben wir uns getraut. Es war unfassbar lustig aber gar nicht so einfach, wie ich dachte. Das war aber nicht das einzige Countrymäßige was ich diesen Monat gemacht habe. Ich war auf meinem ersten Country Konzert. Die Musik war aber eher eine Mischung aus Pop und Country. Es war ziemlich cool, aber vielleicht lag es auch daran :)

Mitte Oktober hab ich dann unter anderem ein paar Community service Stunden gesammelt, indem ich bei einem ‚typisch‘ deutschen Oktoberfest in meinem Ort ausgeholfen habe. Ich fand es ziemlich lustig, dass zum Beispiel alle in Trachten gekleidet waren oder auf einmal deutsche Volksmusik gespielt wurde. Alles in allem war es aber echt cool. Zu meinem Erstaunen waren sogar viele Besucher mit deutschen Vorfahren anwesend, die mich dann auch auf Deutsch angesprochen haben, nachdem sie herausgefunden hatten, dass ich aus Deutschland komme. Da ich hier so viel Englisch spreche, musste ich mich an die deutsche Sprache erstmal wieder kurz gewöhnen. Das Highlight war aber, dass eine Frau anwesend war, die tatsächlich Duisburg kannte und im Binnenhafen gearbeitet hatte.

Das Wetter hier ist immer noch extrem gut. Obwohl es schon fast Ende Oktober ist, waren wir trotzdem noch bis vor einigen Tagen Schwimmen. Ende Oktober wurde es dann alles ein wenig verplanter, weil nicht nur Halloween sondern auch mein erster homecoming ball anstand, auf den ich mich schon seit Monaten freue! Aber was wäre homecoming ohne das perfekte Kleid, welches ich zum Glück nach einem langen Shopping Tag endlich gefunden habe. Natürlich durfte das große Footballspiel am Abend vorher nicht fehlen, wie auch die Woche davor, die vergleichbar mit unserer deutschen Abiwoche ist und uns allen die Möglichkeit gab, nicht nur einen Tag im Pyjama zur Schule zu kommen sondern auch einen Tag als Sportler. Die Spiele zwischen Schülern und Lehrern waren super witzig. Wir durften uns ansehen, wie sich die Lehrer mit Rollbrettern und Saugknöpfen durch die Sporthalle schubsten oder im Büro Ping Pong gespielt wurde. Danach wurde dann der Sieger Jahrgang gekrönt, was leider zum Ärger der Seniors die freshmen waren.

Am Abend des homecomings waren wir dann mit Freunden essen und haben eine halbe Fotosession gemacht, bis es dann zum eigentlichen Ball ging. Der Abend war einfach perfekt mit guter Musik, witzigen Leuten und viel Tanzen.

Außerdem durfte ich diesen Monat das typisch amerikanische Halloween miterleben. Es entsprach einfach komplett meinen Erwartungen. Am Wochenende vor Halloween waren wir in einer wunderschönen Umgebung Campen mit Lagerfeuer, netten Leuten und allem was dazu gehört. Dort war ich zusammen mit Freunden auf meinem ersten haunted trail, auf dem ich im Dunklen von Leuten in Monsterkostümen oder, wie auch meine Freundin, von Personen mit einer falschen Kettensäge verfolgt wurde. Obwohl es echt gruselig war, haben wir am Ende dann doch mehr gelacht und es war auf  jeden Fall eine Erfahrung wert :) Am Halloween-Abend haben meine Gastfamilie und ich uns mit ihren Freunden getroffen und sind auf einem selbstgebauten Piratenschiff durch die Nachbarschaft gezogen fürs ‚Tick‘ or Treating’ meiner kleinen Gastgeschwister. Den  ganzen Abend über bekamen wir nicht nur unendlich viel Süßes sondern hatten auch unendlich viel Spaß. Dieser Abend wird für mich wirklich unvergesslich bleiben.

Ich freue mich schon auf den nächsten Monat und das typisch amerikanische Thanksgiving.

fb

tw

yt

rss

© 2017 MdB Bärbel Bas | Kontakt | Impressum

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok