Datenschutz im Zeitalter der Internetdemokratie - Zwischen Transparenz, Privatsphäre und Umsatz

Am 30.10.2019

18.30 bis 20.00 Uhr

Daten sind die moderne Währung des digitalen Zeitalters. Das Sammeln und Speichern von personenbezogenen Daten ist heutzutage Kerngeschäft vieler Internetdienste wie Facebook, Google & Co.

Umso wichtiger erscheint die aktive Auseinandersetzung mit dem Schutz der eigenen Privatsphäre im Internet. Die SPD-Bundestagsfraktion hat mit dem jüngst beschlossenen 2. Datenschutzanpassungs- und Umsetzungsgesetz die vielschichtigen Anforderungen des neuen Bundesdatenschutzgesetztes und der EU-Datenschutzgrundverordnung aktiv umgesetzt. International wird das europäische Datenschutzrecht häufig als Paradebeispiel herangezogen, gibt es doch vielerorts kaum vergleichbare Regelungen.

Aber wie gestaltet sich der tatsächliche Umgang mit den eigenen Daten im Internetalltag? Was sind meine Rechte, wovor schützt der Staat und an welcher Stelle bin ich womöglich verpflichtet, Informationen über mich preiszugeben?

Rund eineinhalb Jahre nach der Einführung der EU-DSGVO möchten wir daher mit Ihnen - den Bürgerinnen und Bürgern, Vertreterinnen und Vertretern aus der Praxis und allen Interessierten - diese und weitere Fragen klären und die anstehenden Vorhaben der SPD-Bundestagsfraktion zum Thema Datenschutz diskutieren. Herzlich laden wir Sie zu diesem Austausch ein.

Und an alle Eltern: Der einfachste Weg, Demokratie zu lernen, ist die Kinder zur Veranstaltung mitzubringen. Wir freuen uns auf Sie!

fb

tw

yt

rss

© 2017 MdB Bärbel Bas | Kontakt | Impressum

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.